BUSS Group

Durch beständigen Wandel seit 1920 erfolgreich

Die inhabergeführte Unternehmensgruppe ist mit rund 500 Mitarbeitern heute in den Geschäftsfeldern Hafenlogistik, Windenergie, Gas und Wasserstoff, Logistikimmobilien, Schifffahrt sowie Investments breit aufgestellt.

Alles begann 1920 mit Gerd Buss in Hamburg. Der ehemalige Schiffsoffizier machte sich mit dem Be- und Entladen von Schiffen unter seinem Namen selbstständig. In den 30er-Jahren gehörte Buss zu den führenden Stauereien im Hamburger Hafen. Der Container stellte das traditionelle Hafenunternehmen allerdings vor eine existentielle Herausforderung. Buss musste sich neu erfinden.

Die heutige Diversifikation der Gruppe ist eng verbunden mit dem Generationenwechsel nach der Wende. Dr. Johann Killinger stieg 1991 in die Hamburger Buss-Gruppe ein, an der seine Familie seinerzeit eine Minderheitsbeteiligung hielt. Im Jahre 2002 übernahm er schließlich sämtliche Anteile an der Buss-Gruppe.

GESCHÄFTSFELDER

Sechs Säulen tragen heute die Buss-Gruppe

Viele Jahrzehnte war Buss vor allem ein Hafenunternehmen mit in der Spitze vier Umschlagsterminals im Hamburger Hafen. Heute ist die Unternehmensgruppe in den Geschäftsfeldern Hafenlogistik, Windenergie, Gas und Wasserstoff, Logistikimmobilien, Schifffahrt sowie Investments aktiv.

Hafenlogistik

Zum Portfolio von Buss Port Services gehören Stauerei-Dienstleistungen für Stückgutschiffe, Werkslogistik und spezialisierte Arbeitnehmerüberlassung. Außerhalb Hamburgs betreibt Buss eigenständig oder in Partnerschaften Terminals in Sassnitz/Mukran, Stade, im niederländischen Eemshaven sowie einen Werkshafen in Duisburg.

Windenergie

Die Buss Energy Group hat sich auf die Montage und Instandhaltung von Windkraftanlagen und Rotorblättern spezialisiert. Ergänzend bietet Buss mit dem Betrieb von Terminals die gesamte Basishafenlogistik für die Errichtung von Offshore-Windparks an. Wir sind herstellerübergreifend sowohl onshore als auch offshore aktiv.

Gas und Wasserstoff

Die Projektgesellschaft Hanseatic Energy Hub entwickelt ein Importterminal für Flüssigerdgas (LNG) in Stade. Das LNG-Terminal soll 2026 in Betrieb gehen. Der Name Hanseatic Energy Hub betont, dass das Terminal alle erforderlichen Elemente verknüpft, um künftig langfristige Energielösungen auch über LNG hinaus anzubieten, wozu beispielsweise auch Wasserstoff und Bio-LNG zählen.

Logistikimmobilien

Logistikimmobilien

Mit dem Unternehmen Ixocon bieten wir Kunden maßgeschneiderte Lösungskonzepte für ihre individuellen Flächenbedarfe. Der Schwerpunkt liegt auf der bundesweiten Projektentwicklung von Neubauten sowie der Umnutzung und Revitalisierung von Industriebrachen. Darüber hinaus verfügt Ixocon über ein eigenes Portfolio an Bestandsimmobilien unterschiedlicher Nutzungsarten.

Schifffahrt

Schifffahrt

Unsere in Buss Shipping zusammengefassten Reedereiaktivitäten wurden 2017 mit der Traditionsreederei Leonhardt & Blumberg fusioniert. Das neue Gemeinschaftsunternehmen bereedert mehr als 40 Containerschiffe. Die Befrachtung übernimmt Hanseatic Unity Chartering. Diese Gesellschaft mit Sitz in Hamburg und Singapur bündelt die Befrachtungsaktivitäten von drei Reedereien.

Investments

Investments

Buss Capital Invest ist eine Konzeptions- und Vertriebsgesellschaft für Transportequipment mit dem Schwerpunkt Container-Investments. Der Geschäftsbereich bietet privaten und institutionellen Anlegern Investitionen in Form von Namensschuldverschreibungen an. Das Management hat bereits Containerinvestitionen in Höhe von rund 2,5 Mrd. Euro initiiert.

News

Aktuelle Nachrichten und Mediathek

Weiter zu News

Buss Container 78 platziert | Über 600 Anlegerinnen und Anleger beteiligen sich | Volumen um 70% höher als geplant | Nachfolger in Planung

Weiterlesen

Emissionsvolumen wird auf bis zu 20 Mio. Euro erhöht | Weitere Investitionen für über 10 Mio. Euro stehen fest | Buss Global Fonds zahlen fast 30…

Weiterlesen

Praktisch kein Blindpool mehr: Investitionen in Höhe von 17 Millionen Euro stehen fest | Sehr günstige Einkaufspreise, Mietrenditen übertreffen…

Weiterlesen

Im Herbst 1920 wurde die Gerd Buss Stauerei gegründet | Buss-Gruppe hat sich seit dem Generationenwechsel 1990 stark gewandelt und breit aufgestellt |…

Weiterlesen

Buss Terminal Eemshaven dient als Basishafen für die Fundament-Strukturen des Offshore-Windparks Hornsea Two | Die ersten Transition Pieces sind auf…

Weiterlesen

Die Buss Energy Group beteiligt sich mit 24,9 Prozent an österreichischem Drohnenspezialisten Aero Enterprise / Aero Enterprise bietet umfassenden…

Weiterlesen

34 von 44 aufgelegten Direktinvestments erfolgreich aufgelöst / Alle 34 Tank- und Standardcontainer-Direktinvestments mit vertragsgemäßen oder…

Weiterlesen

Fünf Tankcontainer-Direktinvestments im Plan / Drei Tankcontainer-Direktinvestments mit vorzeitigem Exit und einer Rendite zwischen 0,6 und 1,7…

Weiterlesen

Die Buss Energy Group war für die Hafenlogistik des Projektes Trianel Windpark Borkum II in der Nordsee verantwortlich. Das Buss Terminal Eemshaven…

Weiterlesen

Buss Immobilienfonds 2 wird vorzeitig verkauft | Gesamtmittelrückflüsse liegen über Prognose

Weiterlesen

IHRE KARRIERE IN DER BUSS-GRUPPE

Jobs

Werkstudenten, Berufseinsteiger, Quereinsteiger und Profis gesucht

Buss Group GmbH & Co. KG
Referent der Geschäftsführung (m/w/d)

Hamburg

Buss Group GmbH & Co. KG
Immobilienkauffrau/-kaufmann als Mitarbeiter Objektverwaltung (m/w/d)

Hamburg

Buss Blade Services GmbH & Co. KG
Servicetechniker Rotorblatt (m/w/d)

Deutschland, Europa

Buss Blade Services GmbH & Co. KG
Teambetreuer Rotorblattservice (m/w/d)

Lübeck

info@buss-group.com